Ältere Versionen
Sie befinden sich hier: Startseite » Coverbands » Coverband-Interviews » 10 Fragen an: B9 To Hell

10 Fragen an: B9 To Hell

Seit wann gibt es B9 To Hell?
Seit Februar 2004
Wie ist es für euch, wenn Ihr andere Coverbands oder AC/DC selber anschaut?
Bei AC/DC selbst können wir unsere Füsse gar nicht mehr still halten. Der Rhytmus geht einfach ins Blut und man (Frau) hört und fühlt: „Das ist eine Band“. Vergleichbar mit einer Zelle. Bei Coverbands kommt es natürlich darauf an, wie gut die sind. Bisher habe ich nur wirklich gute Coverbands gehört. Sehr beeindruckt bin von Big Gun.
Geht es nach dem Karriereende von AC/DC mit B9 To Hell weiter? Und wie kam es zum Bandnamen?
Wer so von AC/DC infiziert ist wie wir, wird die Songs immer wieder spielen. Nach 30 Jahren AC/DC sind die Songs kein bisschen langweilig. Das ist Lebensgefühl.

Wir hatten ´ne AC/DC-Night und schauten uns stundenlang DVDs und alte Videos an. Zur fortgeschrittenen Std. hörten wir zum x-ten mal Highway to Hell. Ich sagte zur Jasmin:“ Wieso nennen wir uns nicht „Highway to Hell?. Ich kenne keine Band die sich so nennt. Das passt doch, schon daher das du fast täglich 40 km „Zur Hölle“ fährst. („Zur Hölle“ ist das Lokal wo Jasmin arbeitet). Ein sehr guter Bekannter fragte: „Wieso nennt Ihr Euch dann nicht B9 to Hell?“ (Jasmin fährt fast tägl. diese 40 km auf der B9, und diese Bundesstrasse zu fahren ist wirklich manchmal die Hölle) - so entstand unser Name

Wie würdet ihr Außerirdischen eure Band beschreiben?
Gar nicht! Zum Gig einladen!
Wie sehen eure Pläne für die Zukunft aus?
Wir wollen uns musikalisch weiterentwickeln, da gibts nach oben keine Grenzen. Unser Ziel ist es so gut zu sein, dass auf der Bühne Magie ensteht und wir das Publikum mit unserer Spielfreude begeistern können.
In welchen Bereichen Deutschlands kann man B9 To Hell vorzugsweise live erleben?
Hessen, Rheinhessen… erst einmal lokal die Fans rocken.
Warum darf man sich ein B9 To Hell-Konzert auf keinen Fall entgehen lassen?
Weil wir viel Spass bei unseren Gigs haben und gerne lachen. By the way….wir sind auch noch ganz gut und haben musikalisch was zu bieten.
Wie sieht eure Setlist aus? Mehr Bon Scott, mehr Brian Johnson?
Zur Zeit mehr Bon, dass hat aber nix zu heissen. Wenn wir unser Repertoire auf ca. 30 Songs erweitert haben ist es 50/50
Wie hoch ist der Anteil von Eigenkompositionen?
Zur Zeit noch keine Eigenkompositionen. Werden wir mit Sicherheit angehen.
Sind alle aus der Band richtige AC/DC-Fans, oder spielen sie nur die Stücke nach wie andere Party-Bands?
Wir sind alle richtige AC/DC Fans und wir wissen auch wann ein AC/DC Song gut klingt, denn erst wenn er vom Herzen kommt.