Ältere Versionen
Sie befinden sich hier: Startseite » Coverbands » Coverband-Interviews » 10 Fragen an: Black Ice

10 Fragen an: Black Ice

Seit wann gibt es BLACK ICE ?
BLACK ICE gibt seit 2008.
Wie ist es für euch, wenn Ihr andere Coverbands oder AC/DC selber anschaut?
Die Musik von AC/DC ist das beste und urigste, was es für uns im Rock'n'Roll gibt und wir sind immer wieder unter absoluter Hochspannung und einfach nur elektrisiert. Andere Coverbands bringen die Musik oft gut rüber, wobei es bei einigen etwas lustig aussieht.
Geht es nach dem Karriereende von AC/DC mit BLACK ICE weiter? Und wie kam es zum Bandnamen?
Die Musik von AC/DC ist etwas einzigartiges und wird immer weiterleben und wir werden diese Musik immer hören und spielen, so lange es geht. Da wir uns im Oktober 2008 offiziell gegründet haben, was zufällig mit dem Erscheinungsdatum der neuen CD zusammenpaßt,lag unser Bandname BLACK ICE einfach auf der Hand.
Wie würdet ihr Außerirdischen eure Band beschreiben?
erdiger Sound
Wie sehen eure Pläne für die Zukunft aus?
Spaß an der Musik ist das Wichtigste und da AC/DC nicht so oft auftreten, helfen wir den Jungs mit hoffentlich vielen Gigs aus.
In welchen Bereichen Deutschlands kann man BLACK ICE vorzugsweise live erleben?
Berlin, Brandenburg und Mecklenburg sind unser Haupteinzugsgebiet. Gerne aber auch bundesweit.
Warum darf man sich ein BLACK ICE Konzert auf keinen Fall entgehen lassen?
Jedes unserer Konzerte ist ein absolutes Highlight handgemachter Musik und elektrisiert unser Publikum bis zur Extase.
Wie sieht eure Setlist aus? Mehr Bon Scott, mehr Brian Johnson?
Überwiegend Bon Scott und natürlich die Supernummern mit Brian Johnson.
Wie hoch ist der Anteil von Eigenkompositionen?
Da arbeiten wir dran und haben ein paar sehr schöne Ideen.
Sind alle aus der Band richtige AC/DC-Fans, oder spielen sie nur die Stücke nach wie andere Party-Bands?
Wir lieben diese Musik und geben alles. Partybands sind oft aus anderen Gründen entstanden.