Ältere Versionen
Sie befinden sich hier: Startseite » Coverbands » Coverband-Interviews » 10 Fragen an: Five/Volts

10 Fragen an: Five/Volts

Seit wann gibt es Five/Volts?
Gillamoos 2003
Wie ist es für euch, wenn Ihr andere Coverbands oder AC/DC selber anschaut?|
Wir versuchen immer eine gute Zeit zu haben, aber bei manchen muss man den taktischen Rückzug antreten…Ac/Dc selbst - unschlagbar!
Geht es nach dem Karriereende von AC/DC mit Five/Volts weiter? Und wie kam es zum Bandnamen?
Natürlich geht's, immerhin sind wir die einzige Alternative. Ein weiterer Bandname war „Nuddeldickedirn“ (bayr. für „Whole lotta Rosie), fiel aber bei einigen Mitgliedern durch..
Wie würdet ihr Außerirdischen eure Band beschreiben?
Wir gehen davon aus, dass neben Mozart auch Ac/Dc durch Seti ins All geschickt wurden, daher werden die schon wissen, worum es bei Five/Volts geht. Ansonsten: lustig, kontakfreudig, etwas introvertiert, absolut extrovertiert Hobbies: Reiten, Schwimmen, Lesen, Federball…
Wie sehen eure Pläne für die Zukunft aus?
Ac/Dc endlich als anerkanntes Schulfach in alle Schulsysteme zu verpflichten! Das ist unsere Mission!
In welchen Bereichen Deutschlands kann man Five/Volts vorzugsweise live erleben?
Süddeutschland
Warum darf man sich ein Five/Volts-Konzert auf keinen Fall entgehen lassen?
Erscheinen Sie, sonst weinen Sie!
Wie sieht eure Setlist aus? Mehr Bon Scott, mehr Brian Johnson?
Noch gibt Ac/Dc hauptsächlich die aktuelle Setliste vor!…Bei einer guten Ac/Dc Band, darf beides nicht fehlen.
Wie hoch ist der Anteil von Eigenkompositionen?
Wir sind eine Ac/Dc-Coverband, das sagt genug darüber aus.
Sind alle aus der Band richtige AC/DC-Fans, oder spielen sie nur die Stücke nach wie andere Party-Bands?
Geht gar nicht anders - darf gar nicht anders sein… Fans bis zum bitteren Ende!!!